Du hast keine Lust auf überlaufene Sehenswürdigkeiten oder hast das Standard-Bali-Programm schon abgehakt? Dann solltest du anfangen, alles zu erleben, was Bali zu bieten hat. Und das aus einer anderen Perspektive, fernab vom Massentourismus und Schlange stehen. Keine Sorge, du wirst nichts verpassen, ganz im Gegenteil! Zusammen mit einer Freundin, die auf Bali lebt habe ich die folgende Liste erstellt.
Also: Folge unseren Top 10 Bali Geheimtipps für Sehenswürdigkeiten und Spots und lass dich von Balis Schönheit (erneut) verzaubern!

Unsere Top 10 Bali Geheimtipps für euch:

1.   „Bye bye sun!“ Sonnenuntergang genießen!

Lass es dir nicht entgehen einen Sonnenuntergang zu sehen. Die rosaroten bis orangegelben Töne in die der Himmel und die Wolken eingetaucht sind, geben den Anschein, der Himmel stünde in Flammen. Es wird dir die Sprache verschlagen!

Wusstest du, dass es einen ‚Pantai Jerman’ – ‚Deutscher Strand’- nahe Kuta gibt? Keine Bange, der Name kommt nicht daher, dass die deutschen Touristen sich dort gerne tummeln, sondern rührt von einem alten deutschen Einsiedler, der sein Haus zu nah am Strand baute, sodass das Meer es verschlang. Dramatisch, nicht wahr? Und dennoch ein toller Punkt um den Sonnenuntergang zu sehen!

beach-pantai-jerman-2

Wo?
Pantai Jerman
Jl. Dewi Sartika, Kuta, Kabupaten Badung

Bali 80361

2.   „Lets swing, Baby!“ Schaukeln im Osten von Bali

Sonnenaufgänge sollen doch auch recht spektakulär sein!

Es ist wahr, Sonnenaufgängen wird viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt, dabei ist der Moment an dem die Sonne am weiten Horizont wieder auftaucht total großartig! Mein Lieblingsspot dafür ist in Jasri, im Osten Balis, wo die Palmen noch direkt am Strand stehen und man den Wellen lauschen kann, während man den neuen Tag gemeinsam mit der Sonne startet. Insidertipp: Finde das Kind in dir auf den Schaukeln am Strand vor der Schokoladenfabrik oder starte den Tag mit einer Sunrise Surf-Session!

swing-eastcoast-chocolate-factory

Wo?
Bali Chocolate Factory in Jasri
Jalan Bale Agung, Subagan, Karangasem, Kabupaten Karangasem
Bali 80811

3.   „Tauche unter!“ und entdecke ein Schiffwrack

Man muss keinen Tauchschein haben, um in Bali die Unterwasserwelt zu entdecken. In Tulamben im Osten von Bali liegt das USS Liberty Shipwreck. Man kann sich einfach vor Ort eine Taucherbrille ausleihen und direkt ins Wasser hüpfen. Knapp 40 Meter von der Küste entfernt liegt ein rießen großes Schiffswrack! Geheimtipp: Halte Ausschau nach Tauchern und schwimme über ihren Luftblasen! Open Water Jacuzzi for free!

Wo?
USS Liberty shipwreck

4.   Reisfelder-Magie

Für dieses Grün brauchst du keinen Filter. Das ist echt!

Schlendere durch Bali’s Reisfelder in Ubud. Das wunderbare an Reisfeldern ist, dass man ihren Anblick einfach nie leid wird, denn das Grün ist so intensiv, dass es einem schon fast unnatürlich, oder gar wie mit Photoshop bearbeitet, vorkommt. Wir haben zwei grandiose Tipps für dich um Reisfelder in ihrer vollen Pracht zu bewundern.

Wandere durch die Reisfelder in Bukit Campuhan

Wo?
Reisfelder in Bukit Campuhan
Jalan Raya Ubud No. 35, Ubud, Kelusa, Payangan, Kabupaten Gianyar
Bali 80571

Zeit für eine Kaffee-Pause im Tipi Café inmitten der Felder 

cafe-pomegranate-1

Wo?
Cafe Pomegranade
Jl. Subak Sok Wayah, Ubud, Gianyar, Kabupaten Gianyar
Bali 80571

Bio-Kaffee und Bamboo Flair gibt’s im Bamboo Indah

Besonders das Granola mit Kokussnussmilch ist zum Dahinschmelzen!

cafe-ubud-bamboo-indah-3

Wo?
Bamboo Indah
Jl. Banjar Baung, Desa Sayan, Ubud
Bali 80571

5.   „Time to get wet!“ im Wasserfall

Verbringe auf keinen Fall zu viel Zeit im Südwesten von Bali. Genieße stattdessen Natur pur in Zentral-Bali. Es gibt viele Wasserfälle und Canyons, doch die zwei schönsten und bisweilen unbekanntesten Spots sind die folgenden:

Aling-Aling Wasserfall & Secret Garden bei Singaraja

Wandern, Klippensprünge, natürliche Wasserrutschen oder einfach nur schwimmen: all das ist möglich bei den Aling-Aling Wasserfällen. Die Szenerie ist wunderschön! Das Wasser ist Türkis blau, ähnelt einer Lagune und bahnt sich seinen Weg durch den verwilderten Dschungel zwischen den Klippen der Berge. Es ist noch nicht so überlaufen wie andere Wasserfälle, hier findest du noch eine gute Portion Peace!

alingalingwasserfall-3

Wo?
Aling Aling Wasserfall
Jl. Raya Desa Sambangan, Sambangan, Sukasada, Kabupaten Buleleng
Bali 81161

Geheimer Canyon bei Sukawati

geheimer-canyon-sukawati

Was und wo?
Hidden Canyon Beji Guwang
Guwang, Sukawati, Guwang, Sukawati, Kabupaten Gianyar
Bali 80582

6.   Local Style – Schlemmen wie die Balinesen

Andere Länder andere Sitten. Die Chinesen essen gerne mit Stäbchen, in westlichen Sphären nehmen wir Messer & Gabel und in Indonesien wird mit der rechten Hand gefuttert! Es ist nicht so schlimm, wie es aussieht und mach verdammt viel Spaß! Das ist nur eines der vielen Klischees! Schaut euch an, was die kulinarische Küche Indonesiens zu bieten hat und haut rein! Schau einfach beim Nachbartisch ab, wie sie mit dem essen mit den Fingern fertig werden! Die Balinesen sind überzeugt davon, dass man auf diese Art das Essen am Besten schmeckt, mit Armut hat das wenig zu tun.

Bestes balinesisches Essen gibt es bei Ibu Oki in Jimbaran

Ibu heißt übrigens Frau und Mama auf Indonesisch!

Wo?
Ibu Oki
Jalan Celagi Basur No. 3Y, Jimbaran, Kuta Selatan, Kabupaten Badung
Bali 80361

7.   „Lass uns Wellenreiten gehen!“ Bali – das Surf-Mekka

Du hast die Wahl: Entweder du wirfst dein Board ins Wasser und springst von der Klippe hinterher oder paddelst vom kleinen Strand zwischen den Klippen ins Wasser bei der ‚Honeymoon-Cliff’ an der Küste von Jimbaran. Die Wellen hier sind nur gut, wenn ein großer Swell kommt, aber es wird sich lohnen, denn du wirst mit deinen Freunden und ein paar lokalen Burschen alleine sein.

Wo?
Cliff Jump Tegal Wangi Beach
Pantai Honeymoon, Kabupaten Badung
Bali

8.   „Island of gods“ Schlendere durch die Tempel

Oder in diesem Fall: Krieche in einen Tempel. Auf Balis Nebeninsel – Nusa Penida – gibt es einen Tempel namens ‚Goa Giri Putri’ der tief in einer Höhle verborgen ist. Um zum Tempel zu gelangen, muss man zunächst durch eine kleine Öffnung steigen, einige Meter kriechen und so einige Treppenstufen steigen um an diesen magischen Ort zu gelangen. Auf Nusa Penida gibt es noch viele andere wunderbare Dinge zu entdecken!

nusa-penida-tempel

Wo?
Goa Giri Putri

9.   „Black is beautiful!“ Schwarze Strandstrände

Die tiefschwarzen Strände im Osten Balis sind atemberaubend schön, denn der Sand glitzert als wären Millionen winziger Diamanten in ihm verstreut worden. Genieße die Kulisse im Komune Beach Club bei Keramas Beach. Ein versteckter Spot um Surfern beim Wellenreiten zuzuschauen und die Seele baumeln zu lassen. Aber nimm dich vor dem Sand in Acht, es wird ziemlich heiß unter den Füßen!

surfer-bali

Wo?
Komune Resort & Beach Club Bali

10.   Home Sweet Home: Die besten Unterkünfte, um in Bali zu wohnen

Um dich wie Zuhause zu fühlen und Bali authentisch zu erleben, empfehle ich einen Aufenthalt fernab von Hotelhochburgen und teuren Privathäusern.

Auf der Booking Plattform HSH Stay findet man tolle und preiswerte Unterkünfte! HSH steht für Home Sweet Home und es gibt unterschiedliche Übernachtungsmöglichkeiten, wie lokale Gasthäuser, Bungalows, Beach Huts & Homestays in Indonesien.

Lust auf ein Abenteuer? HSH Stay hat auch Baumhäuser, Above-Cliff-Bungalows und Irgendwo-im-Nirgendwo-Unterkünfte im Angebot. Ganz nach dem Motto „Jeden Tag eine gute Tat.“ reist man mit HSH Stay nachhaltig! Die Locals bezahlen keine Gebühren und bekommen eine faire Chance.

Das Team von HSH Stay teilt meine Auffassung, dass das Leben viel zu kurz ist, für einen 0815-Urlaub. Deshalb finde ich es so toll, dass man auf diese Weise Locals trifft, einen Einblick in das „echte“ Leben in Bali bekommt und bestenfalls noch herzliche Bekanntschaften oder Freundschaften schließt. Davon abgesehen, dass ein unvergesslicher Urlaub somit so gut wie garantiert ist, unterstützt man auch noch die Einheimischen und nicht irgendeinen großen Reiseanbieter.

Lieblingsbungalows:

Shooting-Star Homestay

Die Bungalows sind genauso süß wie der Name. Man kann hier ganz gemütlich bei einem Bier den Feierabend ausklingen lassen und in der Nacht die Sterne beobachten! Traumhaft!

Meditasi Bungalow

Der Host ist sehr spirituell und hat in seinen Augen eine besondere Magie. Der Ort ist super um Yoga zu machen, ein gutes Buch zu lesen und einfach nur Seele baumeln zu lassen. Elizabeth Gilbert, die Autorin von Eat Pray Love hat hier auch schon öfter gewohnt.

Dewangga Bungalow in Ubud

Die haben dort total tolle Strohhütten und der Pool hat einen Dschungelblick. Die Besitzer sind auch super nett! Wir hatten eine wahnsinnig tolle Zeit hier.

Ich wünsche euch eine wunderbare Zeit auf Bali! Falls ihr weitere Bali Geheimtipps, Ideen oder Anregungen habt, freue ich mich in den Kommentaren davon zu lesen!


Mehr aus Bali?

Homestays auf Bali: HSH Stay Gründerin Sara im Interview

Surfen auf Lombok: Wellenreiten und mehr…